Liebe Urlauber,

da eindeutig eine riesengrosse Verwirrung was die Corona-Regelungen und Verhaltensweisen betrifft herrscht, und die Journalisten da in den unterschiedlichen Ländern noch schön Feuer schüren, haben wir beschlossen etwas Klarheit in das Durcheinander zu bringen.

Diese gesamten Regelungen gelten im Augenblick, sind allerdings änderbar, wie zum Beispiel die Ausgangssperre, diese ist hier gerade noch Riesen Diskussionsthema.

Wie lange diese Regelungen gelten wissen wir leider nicht.

Wir  haben unsere Anlage am Freitag den 30. April geöffnet.

Es dürfen sowohl Italiener (solange sie aus der gelben Zone kommen)  als auch Ausländer anreisen und bei uns Ihren Urlaub verbringen

Um nach Italien einreisen zu dürfen benötigt ihr:

entweder einen negativen schriftlichen Corona-Test, dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein

oder ihr müsst gegen Corona geimpft sein (Impfpass oder die Bestätigung der Impfung mitbringen)

oder ihr müsst Corona gehabt haben (schriftliche Bestätigung)

 

es muss zusätzlich eine Eigenerklärung ausgefüllt werden, diese muss man bei sich haben falls (was selten vorkommt) man kontrolliert wird

 

Es gilt hier auf Elba wie in ganz Italien Mund-Nasenschutz Pflicht (das gilt auch fuer diejenigen die schon geimpft sind),   in allen Städten (Dörfern), auf dem Campingplatz, in  geschlossenen Räumen, Restaurants, Sanitaeranlagen usw , auch sonst im Freien sollte ein Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden können. Das gilt auch für den Strand, solltet ihr dort den Abstand nicht einhalten können dann muss der Mund-Nasenschutz getragen werden.

Dies gilt für alle Personen die älter als 6 Jahre sind

Diese Regelung bestand schon letztes Jahr, aber es gab nie irgendwelche Probleme und jeder hat sich am Strand ohne weissen Abdruck im Gesicht bräunen können 😉

Wir haben gerade eine Ausgangssperre , diese ist um 22 Uhr, das heisst alle unsere Gäste müssen sich ab 22 Uhr entweder auf dem Campingplatz/Appartements,Mobilheim  aufhalten Es ist dann nicht mehr möglich auf der Insel unterwegs zu sein.

Auch am Strand darf man sich dann nicht mehr aufhalten

Diese Ausgangssperre ist aber gerade noch wie gesagt ein Riesen Diskussionsthema und ich denke nicht dass diese noch lange aufrecht erhalten werden kann.

Die Strände waren nie geschlossen (ich weiss nicht wo das Gerücht herkommt) , es besteht die ganze Zeit schon die Möglichkeit an den Strand zu gehen.

Restaurants haben solange wir uns in der gelben Zone befinden bis 22 Uhr geöffnet, allerdings gelten hier besondere Regelungen:

man darf nur im Freien sitzen und essen, das heisst auf der Terrasse. Sowohl zu mittag als auch am Abend.

Take-Away ist immer erlaubt.

es darf aber augenblicklich nur die eigene Familie miteinander am Tisch sitzen

Da wir uns in der gelben Zone befinden haben die Wochenmärkte in den einzelnen Ortschaften ganz normal “geöffnet”, man muss diese nur mit Mund-Nasenschutz besuchen.

Das gilt auch für alle anderen Geschäfte

Supermärkte und Apotheken sind immer geöffnet, auch falls wir wieder in die orangene oder rote Zone kommen.

Es dürfen keine Gruppenansammlungen stattfinden, das heisst man darf sich nur mit seiner Familie (mit denen man zusammen wohnt) nahe beieinander aufhalten, alle anderen müssen einen Abstand von mindestens einem Meter halten und Mund-Nasenschutz tragen

Wir haben  jetzt hoffentlich einige Unklarheiten  beseitigt  und freuen uns Euch hier bei uns Begrüßen zu dürfen

Eure

Familie Rotellini